Wander – Hôtel Baalbek (6)

[…] aber ich konnte mich nicht konzentrieren, es ist zu heiß. Du erstickst unter diesem Dach, das Blech vor unserem Fenster glüht beinahe, und die Luft flimmert über den Dächern. Der Blick über das Hafengebiet zeigt eine phantastische Landschaft von roten Ziegeldächern und schwarzen, windschiefen Schloten, von verdreckten, winzigen Terrassengärten im sechsten Stock und den Hunderten Schiffsrahen und bunten Flaggen dahinter, und alles bewegt sich, alles zerfließt in dem brodelnden Licht.

Dieser Beitrag wurde unter Gelesen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s