Tamminen – Verstecke (An die deutschen Leser)

Den Rest der Reise betrachtete ich die Umgebung aus der Perspektive des Menschen, der sich versteckt, und in manchen Augenblicken, im Gedränge des Düsseldorfer Hauptbahnhofs oder in der Münchner Fußgängerzone, verstand ich sehr wohl, daß es auch in Deutschland reichlich Sehnsucht nach Stille geben muß.

Dieser Beitrag wurde unter Gelesen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s