House – Now What? (07×01)

Cuddy: The only time you’re afraid is when you’re happy. You just don’t expect it to last.
House: ‚Cause it doesn’t.
Cuddy: You don’t know that.
House: I’ve done horrible things to you. And I’ll do horrible things again, to you. Because of one stupid moment with a dying girl in a pile of rubble, you think I can change. Tell me where I am wrong.
Cuddy: I don’t want you to change. I know you’re screwed up. I know you are always going to be screwed up. But you’re the most incredible man I’ve ever known. You are always going to be the most incredible man I have ever known. So, unless you’re breaking up with me, I am going home now.

Halten wir hier mal den Kitschfakor von House fest. Hurra!

Dieser Beitrag wurde unter Gehört, Gesehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s