Monatsarchiv: August 2010

Bulgakow – Arztgeschichten (Morphium)

Der Tod – ein qualvoller, langsamer Tod …Das also steckt hinter den professoralen Worten „schwermütiger Zustand“.

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Kästner – Das doppelte Lottchen (Sechstes Kapitel)

Das Kind wird ganz steif vor Schreck. Es ist mit einem Schlag aus dem gefährlichen Zauber der Kunst herausgerissen worden. Es befindet sich, mit einem Schlag, im gefährlichen Bereich der Wirklichkeit.

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Kästner – Emil und die Detekive (Die Geschichte fängt noch gar nicht an)

„Sie behaupten doch wohl nicht, daß Gänse braten und Bücher schreiben dasselbe ist? Sie nehmen’s mir, bitte, nicht allzu übel, lieber Nietenführ, aber da muß ich rasch mal lachen.“ Er wartete, bis ich mit Lachen fertig bin. Sehr lange dauert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Bulgakow – Arztgeschichten (Feuertaufe durch Wendung)

Auf dem Land kann man große Erfahrungen sammeln, dachte ich beim Einschlafen, aber man muß lesen, lesen, soviel wie möglich lesen…

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Bulgakow – Arztgeschichten (Die stählernde Kehle)

Allabendlich, wenn ich mich am Tee satt getrunken hatte, saß ich in der selben Pose da […]. Ich krächzte, rauchte, trank kalten schwarzen Tee. Dann schlief ich ein.

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Auster – City of Glass (2)

And it is true, yes, and I say this of my own free will, that sometimes I just scream and scream. For no good reason. As if there had to be a reason. But for none that I can see. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Irving – Zirkuskind (Nicht die Zwerge)

Wohin Farrokh auch ging, überall begegnete ihm eine immerwährende Fremdheit – ein Widerschein jener Fremdheit, die er in sich trug, in seinem tiefsten, eigentümlichen Inneren.

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Irving – Zirkuskind (Da werden die Elefanten aber böse sein)

Die Vergangenheit ist ein Labyrinth. Aber wo ist der Ausgang?

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen