Monatsarchiv: November 2009

Rothmann – Kleine Geschichte der deutschen Literatur (Von der Weimarer Republik bis zum Ende des Dritten Reiches (1919-1945) )

Horváth ist überzeugt, „daß im ganzen genommen das menschliche Leben immer ein Trauerspiel, nur im einzelnen eine Komödie ist“. Darum kommt es ihm nicht auf das Parodistische an, sondern auf die Demasktierung des Bewußtseins im Dialog. Aus der skeptischen Einstellung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Kafka – Der Verschollene (Weg nach Ramses)

In den wahllos hingestellten einzelnen Mietskasernen zitterten die vielen Fenster in der mannigfaltigsten Bewegung und Beleuchtung, und auf all den kleinen, schwachen Balkonen hatten Frauen und Kinder vielerlei zu tun, während um sie herum, sie verdeckend und enthüllend, aufgehängte und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen