Monatsarchiv: September 2009

Heine – Aus den Memoiren des Herren Schnabelewopski (Kapitel VIII)

Selbstbewußte Naivität und Knoblauch.

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Crowley – Diary of a Drug Fiend (A Knight Out)

I think a lot too much; so did Shakespeare. That’s what worked him up to write those wonderful things about sleep.

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen