Monatsarchiv: Januar 2009

Dostojewskij – Der Doppelgänger (Kapitel elf)

Angesichts einer solchen Sittenverderbnis brauste unser Held auf und schwieg … natürlich nur vorläufig.

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Dostojewskij – Der Doppelgänger (Kapitel zehn)

Unser Held verbrachte eine sehr schlechte Nacht, das heißt, er konnte nicht einmal für fünf Minuten richtig einschlafen; es war, als hätte irgendein Schelm ihm geschnittene Borsten ins Bett gestreut. Er verbrachte die ganze Nacht in einer Art Halbschlummer oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Dostojewskij – Der Doppelgänger (Kapitel acht)

[…] ein gemeiner, schmutziger, alter Lappen; aber das wäre kein gewöhnlicher alter Lappen gewesen, sondern ein alter Lappen mit Ehrgefühl, ein alter Lappen mit Begeisterung und Empfindsamkeit, wenn auch mit stummem Ehrgefühl und mit stummer Empfindsamkeit; und wenn auch diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Dostojewskij – Der Doppelgänger (Kapitel fünf )

Es war eine schreckliche Nacht, eine richtige Novembernacht, feucht, neblig, mit Regen und Schnee, eine Nacht, in der man auf das leichteste zu Rheumatismus, Schnupfen, Bräune und allen möglichen Arten und Gattungen von Fiebern gelangen konnte, kurz eine Nacht, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen