Einkaufstüte (Sternverlag)

Nirgends habe ich Ruhe gefunden, denn in Büschen und Büchern: Thomas a Kempis Die Druckpresse ist ein Arsenal: sie darf der Allgemeinheit nicht zugänglich gemacht werden. Bücher drüfen nur von Personen gedruckt werden, die das Vertrauen der Regierung besitzen: Napoleon I Ein Buch ist ein Spiefel, wenn ein Affe hineinguckt, so kann freilich kein Apostel heraussehen: Georg Christoph Lichtenberg Die besten Bücher sind die, die uns nicht satt, sondern die, die uns hungrig machen, hungrig auf das Leben: Gorch Fock Das Druckenlassen verhält sich zum Denken wie eine Wochenstube zum ersten Kuss: Friedrich Schlegel An Zerstreuung lässt es und sie Welt nicht fehlen; wenn ich lese, will ich mich sammeln: Johann Wolfgang von Goethe

[Krank sein ist langweilig]

Dieser Beitrag wurde unter Gelesen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s