Monatsarchiv: September 2007

Le fabuleux destin d’Amélie Poulain

Sans toi, les émotions d’aujourd’hui ne seraient que la peau morte des émotions d’autrefois [Jaja, aber manchmal muss es eben sein]

Veröffentlicht unter Gehört, Gesehen | Kommentar hinterlassen

Gauguin – Matamoe (1892)

Heute. Bonjour Russland. Und weil ich die sechs Bilder, die toll waren, gerade nicht alle finde, bekommt ihr eben nur eins.

Veröffentlicht unter Gesehen | Kommentar hinterlassen

Irving – Die wilde Geschichte vom Wassertrinker (Joghurt und jede Menge Wasser)

Ich bin nicht so aufrichtig. Im Gegenteil, ich kann ganz gut lügen. Leute, die mich wirklich kennen, glauben mir mit der Zeit immer weniger. Sie neigen zu der Annahme, ich würde immerzu lügen. Aber im Moment sage ich die Wahrheit. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

dEUS – Nothing really ends

The plan it wasn’t much of a plan I just started walking I had enough of this old town had nothing else to do It was one of those nights you wonder how nobody died we started talking You didn’t … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehört | Kommentar hinterlassen

Nike von Samothrake, Louvre, Paris

[wikipedia.de]

Veröffentlicht unter Gesehen | Kommentar hinterlassen

Storm – Der Schimmelreiter

Er lief weiter und weiter, bis er einsam in der Öde stand, wo nur die Winde über den Deich wehten, wo nichts war als die klagenden Stimmen der großen Vögel, die rasch vorüberschossen; zu seiner Linken die leere weite Marsch, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelesen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Nonthaburi und Nationalhymne, 08.07.05 – 21.05.06, Thailand

Noch so’n Nostalgiepost. ประเทศไทยรวมเลือดเนื้อชาติเชื้อไทย เป็นประชารัฐ – ไผทของไทยทุกส่วน อยู่ดำรงคงไว้ได้ทั้งมวล ด้วยไทยล้วนหมาย – รักสามัคคี ไทยนี้รักสงบ – แต่ถึงรบไม่ขลาด เอกราชจะไม่ให้ใครข่มขี่ สละเลือดทุกหยาดเป็นชาติพลี เถลิงประเทศชาติไทยทวี มีชัย – ชโย

Veröffentlicht unter Gehört, Gemacht | Kommentar hinterlassen