Dostojewskij – Aufzeichnungen aus dem Kellerloch

Ich bin ein kranker Mensch… Ich bin ein schlechter Mensch.

Ich werde sogar ganz gerührt, obgleich ich nachher sich auf mich selbst wütend werde und vor Scham ein paar Monate lang an Schlaflosigkeit leiden werde. Das ist eben so meine Gewohnheit.

Ich habe mich von jeher für klüger gehalten als alle, die mich umgeben, und mich manchmal – sollten sie es glauben? – sogar dafür geschämt. Wenigstens habe ich mein ganzes Leben lang gleichsam zur Seite geblickt und den Leuten nicht gerade in die Augen sehen können.

[Unzusammenhängend, las ich gerade nur mal wieder. Nicht das Buch. Die Sätze.
Wieviele Schreibweisen für den Namen gibt es bitte?]

Dieser Beitrag wurde unter Gelesen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s